Melden Sie sich jetzt an, um vergünstigte Tickets für das Drei Event der Woche zu bekommen.

Fortfahren ohne Login » Neu registrieren
» Passwort vergessen?

Die Fledermaus © Wiener Metropol

Die Fledermaus - Wiener Metropol

31.12.2019-04.01.2020
Wiener Metropol, Wien

Komödie von Hofbauer & Flo mit Musik von Johann Strauß

*Die Adventaktion findet vom 21.11.2019 bis einschließlich 06.01.2020 statt. Alle teilnehmenden Veranstaltungen sind durch ein Sternsymbol gekennzeichnet. Die jeweilige Ermäßigung von 12% oder 24% wird vom Kartengrundpreis berechnet und automatisch in der Preisliste angezeigt. Teilweise können nicht alle Ticketkategorien ermäßigt angeboten werden. Die Aktion ist gültig solange der Vorrat reicht. Die Ermäßigung ist nicht auf bereits gebuchte Tickets anwendbar. Bereits ermäßigte Ticketkategorien sind von der Aktion ausgeschlossen, außer dies wird explizit angegeben. Bei missbräuchlicher Verwendung wird die Ausgabe von ermäßigten Karten seitens WIEN-TICKET abgelehnt. Ausgabe von ermäßigten Karten nicht zu gewerblichen Zwecken. Keine Barablöse möglich. Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

Termine

Info

Die Königin der klassischen Operette erscheint in einem neuen Gewand. Als Komödie mit Musik kehrt „Die Fledermaus“ zu ihrem Ausgangspunkt zurück. Schon im Jahr 1871 hatte die ursprüngliche Vorlage als Verwicklungskomödie in Paris Premiere – drei Jahre bevor Johann Strauß mit diesem Stoff seinen fulminanten Eintritt in die Welt der Operette feiern konnte.   

In der Neufassung von Peter und Florentina Hofbauer wird auf die musikalischen Höhepunkte der Strauß-Operette nicht verzichtet, gleichzeitig aber auch dem komödiantischen Kern des Stücks in größerem Ausmaß Rechnung getragen, als das bei Operetten-Inszenierungen üblich ist. Das beginnt schon im kammerspielartigen ersten Akt, wo die Dreiecksbeziehung eines gutbürgerlichen Ehepaares mit dem ehemaligen Gesangslehrer der Dame des Hauses exponiert wird.

Ebenso im zweiten Akt – einer Soiree, auf der die Akteure die Verwirr- und Verwicklungsspielchen auf die Spitze treiben. Und schließlich im dritten und letzten Teil, in dem ein Gefängnis zur Ausnüchterungszelle der Sehnsüchte und Leidenschaften wird. Als Trost bleibt ein selbstvergessenes Leben „im Feuerstrom der Reben“. Denn „glücklich ist, wer vergisst, was doch nicht zu ändern ist“. Das klingt fast schon wie eine Hommage an den resignativen Zug der österreichischen Seele.

Mitwirkende: Eric Lingens (Eisenstein), Ronny Kuste (Frosch), Alfred Pfeifer (Dr. Falke), Tania Golden (Prinzessin Orlovskaya), Juliette Khalil (Adele) uva.
Regie: Andy Hallwaxx

Tickets sichern und einen unterhaltsamen Abend im Wiener Metropol erleben.

Veranstalter: Theaterverein Wiener Metropol

Veranstaltungsort

Wiener Metropol

Hernalser Hauptstrasse 55
1170 Wien

Tickethotline: +43 1 58885 - 333

Landkarte anzeigen